Heute wurde ein symbolischer Scheck in Höhe von 43.000 CZK übergeben, gespendet vom REGI Base I Endowment Fund. schwer verwundeter Kriegsveteran Cpt. Luboš Rous kauft ein spezielles Freilaufrad MIV K4 für seinen neuen maßgeschneiderten Rollstuhl.

Mit dem zusätzlichen Rad wird der LKW in kürzester Zeit zu einem Geländewagen, die sicher in jedem Gelände passieren wird. Einer der größten Vorteile ist die Tatsache, dass sich der Rollstuhl beim Einbau und Zusammenklappen in der Position "auf allen Vieren" befindet, Es ist nicht erforderlich, es in irgendeiner Weise anzuheben. Es gibt keinen Hebel zum Anheben des Flurförderzeugs, aber es wird nur durch Vorwärtsfahren erreicht.

Eine weitere "Optimierung" ist die Wahl des Druckgrades des Radschlosses in gerader Richtung, Dies ermöglicht direktes Fahren auch auf einer leicht geneigten Ebene, Das ist besonders unbezahlbar in der Stadt.
Für den Rest der Mittel plant der Kapitän den Kauf von Ausgleichshilfen wie z. motomed.

Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben und beitragen. 2900415315 / 2010

Hilfe für diejenigen,, die für uns serviert!
🇨🇿⚔️